Keimreduzierung / Entkeimung

Die kontinuierliche Sattdampfentkeimung hat sich in der Kräutermühle bewährt, um Verunreinigungen, Keime und Bakterien deutlich zu reduzieren oder komplett zu beseitigen – vom groben Gut bis hin zu feinem Pulver. Uns stehen mehrere Entkeimungsanlagen zur Verfügung, die individuell für Ihr Produkt und Ihre Zielstellung modifiziert und konfiguriert werden können, um Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, darunter auch „Bactosafe“, unser selbst entwickeltes Verfahren zur schonenden Keimreduzierung und dem Abtöten von Erregern und Bakterien. Sattdampf ist eine zu 100 Prozent natürliche Möglichkeit zur Pasteurisation. Gesundheitsschädliche Keime wie etwa Salmonellen, Enterokokken und Staphylococcus aureus sowie Schimmel bildende Mikroorganismen und coliforme Keime werden abgetötet und sind nach der Anwendung unserer Dampfbehandlung nicht mehr nachweisbar.

Aber Keimreduktion ist nicht gleich Sterilisation, denn sonst würden auch die Aromastoffe und ätherischen Öle im Produkt verloren gehen. Unser kontinuierlich verbessertes Verfahren senkt einerseits die Keimbelastung, schont aber andererseits Ihr Produkt und hat keinerlei Geschmacksbeeinträchtigungen zur Folge.

Unsere Lohnentkeimung findet in einem sogenannten Autoklaven statt, einer Druckkammer, die luftdicht verschließbar ist. Je nach Produkt ergeben sich bei der Dampfentkeimung Verweilzeiten von 30 Sekunden bis 15 Minuten und Behandlungstemperaturen bis 140°C. Die richtige Kombination von Temperatur, Dampf und Zeit ergibt die gewünschte Keimreduzierung. So wird die Sicherheit ihrer Lebensmittel garantiert, bei gleichzeitiger Erhöhung der Lagerfähigkeit. Alle unsere Verfahren und Dienstleistungen wurden von einer unabhängigen Prüfstelle kontrolliert und verfügen über die Europa-Bio-Zertifizierung.

keimred1

 

keimred2

Zuletzt angesehen